Co² als Aquarienpflanzennahrung

Jeder füttert seine Fische:

Wer aber füttert seine Pflanzen?

Das wunderbare an Pflanzen ist, dass sie Kohlendioxyd abbauen, es in der Photosynthese zu Zuckerstoffen für ihren Stoffwechsel verwandeln und gleichsam als Überbleibsel dieses Prozesses Sauerstoff erzeugen. Anders als in der Atemluft, ist Kohlendioxyd (CO2) im Wasser eines Aquariums Mangelware. Für das üppige Gedeihen von Aquarienpflanzen ist es daher unerlässlich, sie nicht allein mit Dünger zu versorgen, sondern sie zusätzlich mit CO2 zu füttern. CO2-Düngeanlagen für jede Aquariengröße, findet man im Zoo-Eck Schier. Wir haben ein Schaubecken mit LED Beleuchtung in Betrieb. Zusammen mit regelmäßiger Düngung, COund Teilwasserwechsel können Sie sehen wie prächtig sich die Pflanzen entwickeln. Und dadurch haben die Algen auch kaum noch Chancen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.